Weihnachtswichteln 2016


Dieses Jahr hat die liebe Nine von Nine-im-Wahn wieder das Bloggerwichteln organisiert. Schon als ich den Ankündigungdpost gesehen habe, war ich ganz Feuer und Flamme! Es macht einfach so viel Spaß für andere ein Wichtelpaket zusammenzustellen und auf ihre Reaktion zu warten.

Als mein Wichtelpaket angekommen ist, hab ich das erst garnicht mitbekommen, weil mein Freund das Paket angenommen hat und ich ungelogen 2 Tage nichts davon erfahren habe :D Es war schon relativ früh da, weshalb ich nach dem Entdecken, die ganze Zeit drum herum geschlichen bin. Hier mal in die Hand genommen, da mal ein bisschen geschüttelt um zu hören was drin ist (hat natürlich nicht funktioniert...).

Heiligabend angekommen, konnte ich es kaum abwarten! Aber auch dann musste ich erst einmal warten bis wir Beschehrung machen.

In meiner Hektik und Aufregung hab ich natürlich ganz vergessen Bilder zu machen... Aber das wichtige ist ja der Inhalt, über den ich mich riesig gefreut habe!

Im Päckchen hab ich eine Karte gefunden, in der ein Hinweis versteckt war: "Pssst!" Ja.. Viel mehr war da nicht zu finden. Ich hab ernsthaft ein bisschen an mir gezweifelt. Aber ja, das war der Hinweis und bei einem Blick auf die Teilnehmerliste bin ich dann erstmal auf Annka von Stille Momente gekommen. Ich hoffe ich liege richtig! :D

Hier habt ihr eine kleine Übersicht über mein Päckchen:
Neben Schokolade und einem Marzipan-Zimt Stollen (haben beide nur bis zum Foto gehalten und wurden dann aufgefuttert) hat mir die liebe Annka noch ein Notizheft für meine Notizen beim Lesen dazu gelegt! Das ist wirklich eine super tolle Idee, da ich mir sonst meine Notizen immer auf Zetteln mache die ich dann sowieso verliere :D Vielen Dank dafür!!

Als Buch habe ich: Alles muss versteckt sein von Wiebke Lorenz bekommen! Ich freue mich tierisch über das Buch. Ich habe so lange keine richtig guten Psychothriller mehr gelesen, dass es jetzt unbedingt Zeit dafür ist!

Klappentext: 
Was tust du, wenn deine Mordfantasien Wirklichkeit werden? 
Ihre Gedanken sind mörderisch, ihre eigene Angst davor unaussprechlich: Nach einem Schicksalsschlag erkrankt Marie an aggressiven Zwangsgedanken, betrachtet sich als Gefahr für sich selbst und andere. Monatelang kämpft sie gegen die grausamen Mordfantasien an, die wie Kobolde durch ihren Kopf spuken, ständig verbunden mit der Panik, sie könne diese furchtbar realen Fantasien eines Tages nicht mehr kontrollieren und in die Tat umsetzen. Und dieser Tag kommt, als Marie neben ihrem toten Freund erwacht, der mit einem Messer auf grausamste Weise niedergemetzelt wurde. Am Ende eines Gerichtsprozesses wird sie aufgrund ihrer Schuldunfähigkeit zum Maßregelvollzug in der forensischen Psychiatrie verurteilt. Dort sucht Marie verzweifelt nach Erinnerungen an die Mordnacht, denn für Marie selbst sind die Geschehnisse wie ausgelöscht. Nur ihr Arzt Jan scheint sie zu verstehen und ihr helfen zu wollen. Aber schon bald wächst in Marie der Verdacht, dass in Wahrheit vielleicht nichts so gewesen ist, wie es scheint...


Vielen vielen Dank Annka für die tollen Geschenke, ich freue mich riesig! Und vielen Dank an Nine für die tolle Organisation! 



1 Kommentar:

  1. Sehr gerne :) Freut mich, dass es dir gefallen hat!
    Liebe Grüße
    Annka :)

    AntwortenLöschen