Glücklich verlobt von M. L. Busch

Titel: Glücklich verlobt
Autor: M. L. Busch
Veröffentlicht: 2015
Seitenzahl: 368
Verlag: Self-Publishing
Serie: Ja.
1. Glücklich verliebt
2. Glücklich verlobt
3. Glücklich verheiratet
Genre: Frauen-Krimi (Chick-lit)
Preis: 10,95€
Hier Kaufen!

Zum Cover:
Das Cover passt perfekt zum Cover des ersten Bandes. Auch wenn ich mir nicht sicher bin, ob das blaue jetzt noch Blut sein soll.. :D Ich bin ja ein Fan von perfekt zusammenpassenden Covern bei Reihen, also gefällt mir natürlich das Cover sehr sehr gut!

Zur Geschichte:
Lanie versucht nun ihr Leben nach dem plötzlichen Verschwinden Rod's wieder alleine in den Griff zu bekommen. Doch das ist gar nicht mal so einfach wie sie gedacht hatte. Nach Wochen der Trauer, entschliesst sie die beiden Bilder die sie ja vor einigen Wochen gefunden hatten, im Museum zu besuchen. Dort lernt sie Damian Henk kennen, einen ziemlich reichen, etwa arroganten, aber gut aussehenden Typen, der sofort einen Narren an ihr gefressen hat. Auf einmal steht jedoch Rod wieder vor ihrer Haustür und versucht ihr zu erklären wieso er verschwinden musste...

Meine Meinung:
Die Geschichte ist auch dieses Mal wirklich gelungen! Der Schreibstil der Autorin ist, wie immer, unheimlich flüssig zu lesen und man merkt gar nicht wie die Seiten einem nur so davon fliegen. Ich bin ganz nervös geworden, denn das Ende ist (schon wieder... ¬¬) offen und ich wollte soo dringend weiterlesen!! Die Autorin hat die Gabe einen nach ihren Romanen süchtig zu machen und da sind die paar Monate Abstand zwischen den Veröffentlichungen reinste Folter..
Lanie kam mir in diesem Band selbstbewusster vor. Sie konnte gut mit den meisten Sachen umgehen und ist nicht gleich frustriert, wenn sie von etwas überfordert war. Auch der neue Charakter, Damian, war mir sofort sympathisch. Ich muss sagen, dass, nach dem was Rod da fabriziert hat, egal aus welchem Grund auch immer, ich es wirklich blöd finde wie sie Damian nach der Rückkehr Rods einfach fallengelassen hat.
Dieser Band es noch spannender als der letzte, denn nun wird es auf privater Ebene spannend. Die Bilder im letzten Band waren ja in Ordnung, aber wenn das ganze privat wird und sich um ein Familienmitglied oder einen engen Freund dreht, ist das doch was anderes.
Mich hat etwas gestört, dass der Klappentext mir ein bisschen zu viel verraten hat, was ein bisschen der Spannung rausgenommen hat. Aber trotzdem habe ich dieses Buch regelrecht verschlungen.

Fazit:
Auf Grund des etwas zu offenen Klappentext und einigen Sachen die mir nicht gefallen haben (die aber unter das kein-Spoiler-Gesetz fallen würden :D), bekommt das Buch einen klitzekleinen Abzug:

 -Henny
Vielen Dank an die Autorin, M. L. Busch, für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars! :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen