Gemeinsam lesen #16

Und wieder ist eine Woche um. Es kommt mir so vor als wäre es Gestern, da fing gerade das neue Jahr an und jetzt haben wir schon fast den März hinter uns. Schlimm schlimm wie schnell die Zeit vergeht. 
Das dieswöchige Gemeinsam Lesen findet ihr auf Weltenwanderer. Ich hab echt lange bei der letzten Frage überlegen müssen.. Und bin mir auch jetzt noch nicht ganz sicher...



1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Ich lese gerade Spurlos im Schnee von Cordula Hamann und ich befinde mich auf Seite 125 von 315.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
"Dort kramte er in der Ecke in einem Weidenkorb und zog eine Faschingsperücke hervor; goldgelbe lange Zöpfe unter einem roten Kopftuch.

3. Was willst du unbedingt zu deinem aktuellen Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst)
Das Buch ist wirklich sehr interessant, wenn auch unheimlich verwirrend. Es gibt auf einmal so viele Charaktere, die alle irgendwie miteinander zusammenhängen, dass es echt schwer ist den Überblick nicht zu verlieren. Hier hätte eine Charakter-Tafel wirklich weitergeholfen. Nach dem 6ten Namen hab ich einfach aufgegeben. 

4. Welches Buch würdest du einem absoluten Lesemuffel empfehlen, um ihn davon zu überzeugen, dass Lesen einfach das absolut tollste ist? Und warum gerade dieses Buch?
Das ist eine sehr sehr schwere Frage.. Ich denke es kommt auf den Menschen an, ich würde z.B. meiner Oma nie im Leben ein Fantasy-Buch empfehlen, während ich meinem Cousin kein lustig geschriebenes Sachbuch empfehlen würde.
Ich denke der richtige Weg ist, ein nicht zu dickes Buch zu nehmen. Also etwa 250-350 Seiten. Mit einer spannenden Geschichte die einen mitreisst. Ein Buch, dass noch nicht verfilmt wurde, sonst guckt die Person eher den Film.
Ein Buch, dass einen zum Lachen bringt, aber nicht unseriös ist. Ein Buch, dass einen bewegt, aber keine Schnulze ist. Ein Buch, aus dem man etwas lernen kann, aber kein Sachbuch ist.
Ich tendiere zu Stigmata von Beatrix Gurian (Rezi hier: *klick*). Das Buch ist interessant geschrieben, man wird sofort ins Geschehen geworfen und es bringt einen dazu mitzurätseln. Ausserdem ist es nicht zu kompliziert geschrieben. Eigentlich die perfekten Voraussetzungen, aber 100%ig bin ich nicht überzeugt, dass es das richtige wäre...


  -Henny

Kommentare:

  1. hui, ich muss mir dieses Buch mal genauer ansehen :) Danke für den Tipp, wobei ich nicht überzeugt werden muss :D :D

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,

    "Spurlos im Schnee" hat ich auch schon in der Hand, aber dann war ich noch etwas unsicher und habe es erstmal wieder zurückgestellt :) Ich bin gespannt auf deine Rezi zu diesem Buch und vielleicht hole ich es mir ja dann doch noch :)

    Liebe Grüße
    Diana

    AntwortenLöschen
  3. Huhu!

    Ohje, ein Buch, das mich direkt mit so vielen Charakteren überfällt, hat es dann schwer, mich zu begeistern... Ich verliere da auch so schnell den Überblick! ;-)

    LG,
    Mikka

    AntwortenLöschen
  4. Huhu :)

    Ich kenne deine aktuelle Lektüre leider nicht, obwohl mir der Name der Autorin etwas sagt. Welchem Genre ist es denn zuzuordnen?

    Ich stimme dir in fast allen Punkten bezüglich der vierten Frage zu. Ich denke allerdings, dass eine Verfilmung nicht unbedingt ein Problem sein muss. Die meisten Buch-Verrückten lesen die Bücher ja auch vor dem Film, damit ihre Fantasie nicht von den Bildern des Films beeinflusst ist. Genau das könnte man dem Muffelchen ja vielleicht auch vermitteln. ;)
    Müsste ich auf Biegen und Brechen ein Buch benennen, wäre es wohl "Schiffbruch mit Tiger", weil ich es für einen literarischen Allrounder halte, das extrem viel anzubieten hat. Ich denke, es würde bei vielen Menschen sehr gut ankommen, wenn auch keinesfalls bei allen. Letztendlich kommt es sowieso immer auf die Person an, der man ein Buch empfehlen soll. :)

    Viele liebe Grüße,
    Elli

    AntwortenLöschen
  5. Huhu,

    mein Fall zum Beispiel wäre deine Empfehlung nicht ^^ Es ist halt wirklich eine sehr individuelle Sache, ich würde mich nicht auf ein Buch festlegen wollen...

    Liebe Grüße
    Filia
    Gemeinsam Lesen #12 Mit absolut köstlicher Lektüre

    AntwortenLöschen