Top Ten Thursday #6

Und schon wieder sind wir fast am Ende der Woche angelangt und das heisst Top Ten Thursday bei Steffis Bücher Bloggeria!

Dran, sind diese Woche:
10 Bücher, die dich wochenlang nicht losgelassen haben 

1. 
Ein Mann namens Ove von Frederik Backman

Hach ja... Ich könnte jetzt noch heulen wenn ich an das Buch denke, so gerne habe ich es gelesen und so ungern beendet. Meine Rezi findet ihr hier: *klick*






2. 
Das Wunschspiel von Patrick Redmon

Ich habe das Buch irgendwann von meiner Mama in die Hände gedrückt bekommen, seit dem steht es nicht nur in meinem Regal sondern ist auch eines der Bücher die ich nie im Leben weg geben würde









3. Tote Mädchen lügen nicht von Jay Asher
Wie manche von euch wissen bin ich ein grosser Fan von Büchern (und Filmen) in denen Vergangenheit mit Gegenwart verknüpft wird und die Aktionen der Menschen auch Konsequenzen haben. Deshalb ist mir dieses Buch sehr ans Herz gewachsen. Es zeigt halt, dass man aufpassen sollte mit dem was man tut, es könnte der Tropfen sein, der das Fass zum überlaufen bringt.






4. Die Gilde der Schwarzen Magier Trilogie von Trudi Canavan
Ich habe die Trilogie im Urlaub mit meiner Tante, meinem Onkel und meinem Cousin zuende gelesen und es war schlimm. Danach habe ich so ein Freche Mädchen-Freche Bücher Buch angefangen. Alle die Sonea und die Geschichte kennen, wissen um den Kontrast bescheid :'(







5. Los renglones torcidos de Dios (die schiefen Zeilen Gottes) von Torcuato Luca de Tena
Ganz ehrlich Leute, nur für dieses Buch, lohnt es sich Spanisch zu lernen. Es ist einfach nur toll!








6. Marina von Carlos Ruíz Zafón
Okay, für dieses Buch würde es sich auch lohnen Spanisch zu lernen, die deutsch Übersetzung ist nicht soooo toll... Nichts gegen den Übersetzer, der Schreibstil Carlos Ruiz Zafóns ist meines Erachtens nach so einzigartig, dass es eine riesige Leistung ist, den überhaupt ansatzweise gut zu übersetzen. Aber das Original ist besser.







7. Before I go to sleep von S. J. Watson
Eine schreckliche Vorstellung jeden Morgen aufzuwachen uns gar nichts zu wissen... Meine Rezi findet ihr hier: *klick*








8. Entschuldige, ich liebe dich von Federico Moccia
Ein seeehr schönes Buch, der Film dazu ist aber auch nicht zu vernachlässigen. Und das, obwohl ich kein Fan von Liebesschnulzen bin ^_^







Da ich nicht mit mehr Büchern dienen kann, die mich so unheimlich bewegt haben, dass sie mich wochenlang noch begleitet habe, werden die letzten beiden Nummern einfach Filme ^_^




9. Simon Birch
Ich hab den Film nur ein einziges Mal gesehen. Ich glaube da war ich 10 oder so. Noch heute denke ich an ihn, aber vielleicht war er gar nicht so gut, deshalb will ich ihn nicht noch mal gucken. :D









10. Imaginaerum
Der Film ist zwar von einer Band und ganz ehrlich, ich habe ihn ohne Erwartungen gekauft. Aber mein Freund und auch ich waren sehr erstaunt wie gut der Film ist.







 -Henny

Kommentare:

  1. Hallo Henny,

    ich habe kein einziges Buch von deiner Liste gelesen! Und von den Titeln her sagt mir auch nur "Ein Mann namens Ove" etwas, das Buch soll ja so richtig gut sein. Wenn nur das Cover nicht gar so schlimm wäre ...

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Henny,

    Ein Mann namens Ove steht ja noch auf meinem Wunschzettel, da hab ich Hoffnung auf ein gutes Buch, wenn es dich nicht losgelassen hat ;)

    Was ich bei "Tote Mädchen lügen nicht" falsch gemacht hab, hab ich auch noch nicht raus gefunden. Ich fands zwar ganz nett, auch die Idee war gut und es war schon erzählt, aber dieses "ETWAS" weshalb alle das Buch so toll finden, konnte ich nicht entdecken.

    Liebe Grüße,
    Julia

    AntwortenLöschen