Gemeinsam Lesen #4

Meine 4. Gemeinsam Lesen Aktion ist heute wieder auf dem Blog von Weltenwanderer zu finden.





1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Ich bin ja jetzt endlich mit Wild Cards fertig geworden (Die Rezi dazu findet ihr hier: *klick*)! Und schon stecke ich wieder in einer Leserunde. Das Buch heisst "Die Ummauerte Stadt" und wurde von Jan Reschke geschrieben. Ich befinde mich auf Seite 287 von 396 also werde ich heut wahrscheinlich damit fertig ^_^

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
Seit etwa zwei Wochen hat die Folter aufgehört.

3. Was willst du unbedingt zu deinem aktuellen Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst)
Es handelt sich bei dem Buch um eine Dystopie, die ja von mir heissgeliebt werden. Es ist keine Art der Dystopien die ich schon mal gelesen habe, jetzt muss ich auch sagen, dass die Dystopien die ich bisher gelesen haben alle mit Zombies zutun haben, während diese einfach nur mit dem Ende der Gesellschaft wie wir sie kennen auseinandersetzt.
Die Ummauerte Stadt ist das zweite Buch welches ich vom Papierverzierer Verlag bekommen habe und ich habe das Gefühl der Inhaber, Schemajah Schuppmann, hat ein echtes Händchen für Talente. Zwar wird dieses Buch kein 5-Sterne-Buch, aber an die 4,5-4,7 kommt es bisher sehr locker.

4. Es gibt ja unzählige Reihen in unserem Bücherdschungel - bist du ein Fan von Mehrteilern? Welches ist deine Lieblingsreihe?
Hmm was heisst Fan.. Ich mag Trilogien, weil ein Buch oft nicht genug Platz gibt um die Charaktere zu vertiefen (ausser es hat +1000 Seiten so wie eine meiner SuB-Leichen *hust*Anna Karenina*hust*). Aber ich finde diesen Drang mancher Autoren 10 oder mehr Bücher in einer Reihe zu veröffentlichen irgendwie abstrus. Ab einem gewissen Punkt, wird die Serie dann immer schlechter und schlechter. Verständlich, niemand kann sich 13 Bücher lang mit nur einer Geschichte auseinandersetzen und diese super spannend finden, egal ob Leser oder Autor...
Aber es gibt einige Reihen die ich mag und sehr gerne lese. z.B. Die Schwarzen Juwelen von Anne Bishop, Die Gilde der schwarzen Magier von Trudi Canavan (fällt euch was auf? :D Schwaaarz), Lost Land von Jonathan Maberry und Midnight Hour von Carrie Vaughn, auch wenn letztere etwas mit der Anzahl der Bücher übertrieben hat. Harry Potter erwähne ich schon gar nicht mehr weil das selbstverständlich ist... :D

-Henny

Kommentare:

  1. Hoooii!

    Uh ja, Die Gilde der schwarzen Magier, hab ich total vergessen! Die habe ich auch geliebt, man war die toll! :) aber du hast Recht... ich finde mehr als sechs Teile darf ne Reihe nicht haben und das ist schon grenzwertig. Drei ist gut, vier okay, aber viiieeeel mehr darf nicht sein. Irgendwann wirds langweilig.

    Liebe Grüße! :)

    AntwortenLöschen
  2. Harry Potter ist bei mir ebenfalls selbstverständlich, aber aus irgendeinem Grund betone ich trotzdem immer wieder, dass ich diese Reihe liebe, haha :D
    Schöner Post! :)
    Liebe Grüße,
    Carina
    http://worte-und-welten.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  3. Hey,

    jippieh endlich mit Wildcards fertig. :) Zu deiner Rezi will ich dir auch noch einen Kommentar hinterlassen. Irgendwann^^

    was Anna Karenina angeht, muss ich dir widersprechen. Ich lese es ja noch und auch wenn das Buch wirklich gut ist, finde ich nicht das sich alle Charaktere sonderlich entwickeln. Im Gegenteil, immer wieder gibt es die selben Probleme und Dialoge, weil immer wieder die selben Zweifel aufkommen. Hätte man sich auch schenken und das Buch um 100-200 Seiten kürzen können.

    Die Übertreibung der Anzahl kenne ich leider auch :(

    Grüße,
    Julia

    AntwortenLöschen
  4. Huhu!

    Oh doch ;) Auch ein Buch mit 400 Seiten kann sehr aussagekräftige Charaktere haben, wenn es gut geschrieben ist und auf den Charakteren aufbaut. Aber ein Reihe ist natürlich was anderes, da hat man viel mehr Möglichkeiten, kann alles langsamer aufbauen und noch mehr vertiefen.
    Ich lese auch gerne Reihen, aber es nimmt definitiv überhand, da weiß man ja mittlerweile gar nicht mehr, wie und vor allem WANN man die alle fertig lesen soll :D

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
  5. Huhu Henny! :)

    Oh eine neue Dystophie die ich mir ansehen muss! :D
    Ich liebe das Genre ja und da mal was neues zu entdecken macht mir immer wieder eine Freude.
    Bin schon gespannt, was du abschließend zum Buch sagen wirst.

    Liebste Grüße
    Nina

    AntwortenLöschen